fbpx

Presse

Pressemitteilungen

Abbau der SICHTUNG (10.09.2020)

Abbau von Sichtung III an der mSE Kunsthalle in Unterammergu

PM
Ende der SICHTUNG-Kontroverse (18.06.2020)

SICHTUNG an neuen Standorten — Das Bürgerbegehren wird zurückgezogen. Christian Zott, die Gemeinde Unterammergau und das Landratsamt Garmisch-Partenkirchen haben sich darauf verständigt

PM
Skulpturengarten der mSE Kunsthalle (09.11.2019)

Einzigartiges Gebäude-Ensemble in Unterammergau eröffnet

PM
Ausstellungseröffnung: Kairos in der mSE Kunsthalle (09.11.2019)

Neuer Kultur-Hochgenuss im Ammertal: mSE Kunsthalle in Unterammergau feierlich eröffnet

PM
Bericht: Eröffnung am Weiherfeld (20.10.2019)

Einzigartiges Gebäude-Ensemble in Unterammergau eröffnet

PM
Ankündigung: Eröffnung am Weiherfeld (20.10.2019)

Genuss trifft Kunst: Spektakuläre Neueröffnung im Ammertal für die Region und Gäste aus aller Welt

PM

Kontakt

Für alle Anfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an 

Felix Fichtner
unterammergau@murmelz.com

 

Y

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

SICHTUNG

Ausgewählte Presseberichte
Sueddeutsche.de (13.09.2020)

Skulptur „Sichtung III“ wurde abgebaut

Merkur.de (11.09.2020)

Kunstprojekt ist Geschichte: Unterammergauer wollten Turm nicht haben — andere freuen sich schon auf ihn

Sueddeutsche.de (03.07.2020)

Das ist schön — Streit um Skulptur — Zott verhandelt mit Unterammergau

Kreisbote.de (25.06.2020)

Unterammergau: Streit um Skulptur beigelegt — Christian Zott hat das Bürgerbegehren zum dauerhaften Verbleib zurückgezogen

Merkur.de (19.06.2020)

Unernehmer Christian Zott zieht Konsequenzen aus der wochenlangen Debatte — Kein Bürgerbegehren: Zukunft des Turms in Unterammergau steht fest

Merkur.de (16.06.2020)

Landratsamt prüft gerade die Fragestellung: Quorum ist erreicht — Stahl-Turm: Erster Bürgerentscheid in Unterammergau rückt näher

Sueddeutsche.de (07.06.2020)

Unterammergau — Für die einen ein rostiger Phallus, für die anderen Kunst

Merkur.de (23.04.2020)

Erst für drei Monate genehmigt, dann für sechs und jetzt für immer? — Stahlturm im Unterammergauer Weiherfeld soll stehenbleiben

Merkur.de (14.10.2019)

Skulptur zum Begehen — „Niedriger als der Kirchturm“: Riesiges Kunstobjekt entsteht in Unterammergau

Mucbook.de (29.07.2019)

Groß-Skulptur mit Ausblick im Kreativquartier

Detail.de (25.07.2019)

„Sichtung II“: Begehbare Skulptur jetzt im Münchner Kreativquartier

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Eröffnung und Bau

Ausgewählte Presseberichte
Merkur.de (20.10.2019)

Eröffnung für 400 Festgäste am Weiherfeld — Zott sei Dank: Eine Vision für Unterammergau erfüllt sich, ein Mega-Projekt ist umgesetzt

Br.de (18.10.2019)

Kunsthalle und Boutique-Hotel in Unterammergau wird eingeweiht

Merkur.de (18.10.2019)

Das neue Highlight im Ammertal: Gebäudekomplex aus Hotel, Restaurant und Kunsthalle wird eröffnet — Zott-Projekt in Unterammergau: „Eine Vision wird Wirklichkeit“

Merkur.de (04.09.2019)

Der Countdown läuft: Anvisierter Eröffnungstermin für Millionen-Projekt fast eingehalten

Merkur.de (13.06.2019)

Millionenprojekt in Unterammergau ist auf der Zielgeraden: Der Eröffnungstermin steht

Süddeutsche Zeitung (26.10.2018)

Richtfest für Kunsthalle — Christian Zotts Kulturforum in Unterammergau wächst

Merkur.de (26.10.2018)

Zott setzt ein Ausrufezeichen in seiner Heimat — Richtfest für Großprojekt: In Unterammergau entsteht ein Innovationszentrum mit Hotel und Restaurant

Welt.de (25.10.2018)

Richtfest für neues Kunstmuseum in Unterammergau — Die „mSE Kunsthalle“, benannt nach Christian Zotts Firma, wird zeitgenössische Kunst zeigen und soll im nächsten Herbst eröffnen.

BR 2 Eins zu Eins. Der Talk (17.04.2018)

Christian Zott ist Unternehmer und Kunstmäzen. In seiner Heimat Unterammergau baut er ein Museum

Sueddeutsche.de (02.04.2018)

Heimatliebe — Der Unternehmer und Kunstsammler Christian Zott baut ein Innovationszentrum mit Kunsthalle, Skulpturengarten, Hotel und Restaurant

Merkur.de (25.03.2018)

Innovationszentrum, Hotel, Kunsthalle und Restaurant für Unterammergau — In aller Stille: Spatenstich für Millionen-Projekt am Weiherweg

Y

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Kairos. der richtige moment

Ausgewählte Presseberichte
Sueddeutsche.de (11.11.2019)

Wo früher eine Leerstelle war — Sein Museum in Unterammergau eröffnet der Unternehmer Christian Zott mit einer Ausstellung von Wolfgang Beltracchi, der als Fälscher berühmt wurde und nun Lücken der Kunstgeschichte ausmalt

Mainpost.de (08.10.2019)

Wie ein Karlstadter mit Meisterfälscher Beltracchi kooperierte — Der Kalligraf Gosbert Stark hat mit „Jahrhundertfälscher“ Wolfgang Beltracchi ein gemeinsames Werk geschaffen. Und er musste deshalb nicht mal ins Gefängnis

Der Standard (04.09.2019)

Der talentierte Herr Beltracchi: „Meisterfälscher“ stellt im Kunstforum aus — Er kann „Handschriften“ namhafter Meister imitieren, wie aktuell eine Ausstellung im Wiener Kunstforum zeigt

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (25.11.2018)

Bloß keine Belehrung — In Hamburg begeistert ein Museumsführer Jugendliche für Kunst

Hamburger Morgenpost (20.11.2018)

Wolfgang Beltracchi stellt aus — Der Meister-Fälscher zeigt uns seine Kunst

Corriere Nazionale (23.08.2018)

KAIROS: alla Marciana Beltracchi e Fiorese in mostra — Come sarebbe se non vedessimo tutto ciò che è stato creato? E se gli artisti non avessero creato tutto ciò che avremmo dovuto vedere? Avvenimenti storici e culturali mai stati fissati su tela dai maestri del proprio tempo dal 5 ottobre in „KAIROS. Il momento decisivo“

Non solo cinema (23.08.2018)

„KAIROS. Il momento decisivo“ in mostra a Venezia sino al 3 novembre

Mitteldeutsche Zeitung (02.06.2018)

Sommerausstellung bei Cranach-Stiftung — Zu den Exponaten gehört das Gemälde „Luthers Begegnung mit der Heiligen Anna“ von Wolfgang Beltracchi für ZOTT Artspace

BR 2 Kunstdebatte (11.03.2018)

Darf man Gott malen? — Welches Bild steigt in Ihnen auf, wenn ich sage: „Gott“?

ORF Ö1 (08.01.2018)

Zweite Karriere des Meisterfälschers Beltracchi — Wolfgang Beltracchi, der Meisterfälscher der Kunstgeschichte, steht wieder an der Staffelei. Jetzt malt er unter eigenem Namen und im Auftrag von Christian Zott

Süddeutsche Zeitung (30./31.10.2017)

Vermehrung von Vermeer — Wolfgang Beltracchi möchte die Leerstellen der Kunstgeschichte füllen. In der Galerie „Zott Artspace“ zeigt der Maler, wie man Gemälde alter Meister erschafft, die es nie gegeben hat

Welt Online (29.10.2017)

Der Cranach, den es nie gab: Gelübde Luthers im Gewitter — Dutzende Porträts des Reformators Martin Luther hat Lucas Cranach der Ältere geschaffen. Doch eines malte er nie: Den ganz entscheidenden Moment des Gelübdes Luthers im Gewitter, mit dem er Mönch wurde … Just zum 500. Jahrestag der Reformation ist das Werk fertig. Es gehört zu dem Projekt „Kairos. Der richtige Moment“ des Unternehmers und Kunstliebhabers Christian Zott

FOCUS ONLINE (29.10.2017)

Der Cranach, den es nie gab: Gelübde Luthers im Gewitter — Lucas Cranach und seine Luther-Bildnisse sind berühmt. Aber die entscheidende Szene, als Luther gelobt, Mönch zu werden, setzte er nie ins Bild. Zum Lutherjahr holt der Künstler Wolfgang Beltracchi das im Rahmen eines Projekts nach.

Die Presse (29.10.2017)

Ex-Kunstfälscher Beltracchi malt Luther im Cranach-Stil — Das Auftragswerk zeigt Luthers Mönchsgelübde während eines Gewitter

Bayernkurier (27.10.2017)

Vermeer oder weniger — Edle Samtstoffe im Lichtspiel eines Halbseidenen: Der verurteilte Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi malt in München wieder im Stil Alter Meister. Diesmal ohne betrügerische Absichten, dafür aber in der Pose eines kunsthandwerklichen Aufklärers.

Deutschlandfunk Kultur (27.10.2017)

Dem Meisterfälscher über die Schulter — Wolfgang Beltracchi bei der Arbeit

Augsburger Allegemeine (27.09.2017)

Beltracchi füllt weiße Flecken der Kunstgeschichte

Gemäldeausschnitt aus
Wolfgang Beltracchi
Desaster, 2018
in der Handschrift von Max Ernst, 1947
Öl auf Leinwand, 90,5 x 120,5 cm